• Resilienzcoaching

    Was bedeutet Residenz?

    Der Begriff Resilienz stammt aus dem lateinischen resilire und bedeute soviel wie zurückspringen‚ abprallen. Personen, die psychisch widerstandsfähig sind, bezeichnet man als resilient. Diese Personen sind in der Lage Krisen, Traumata und Stress zu bewältigen, diese Erfahrungen positiv in Ihre Psyche zu integrieren, um sie als Anlass für ihre Entwicklungen zu nutzen. Resiliente Person wachsen über sich hinaus und haben ihr Leben fest in der Hand. Mit Resilienz verbunden ist die Gesundheit (Salutogenese), Widerstandsfähigkeit (Hardiness), Bewältigungsstrategien (Coping) und Selbsterhaltung (Autopoiesis). Resilienz ist lernbar. Mit der Hilfe eines Resilienztherapeuten/ -Coach werden Menschen darin geschult, ihr psychologisches Thema zu bearbeiten. Dieses persönliche Thema ist die Chance, Vorteile für die eigene Persönlichkeitsentwicklung aufzudecken und die psychische Widerstandskraft zu stärken. Zusätzlich werden Strategien erarbeitet, mit deren Hilfe das Leben aus eigener Kraft positiv gestalten werden kann, sodass Freude, Zufriedenheit und Harmonie einkehren können.

     

    Die sieben Säulen der Resilienz:

    • Akzeptanz
    • Optimismus
    • Selbstwirksamkeit
    • Eigenverantwortung
    • Netzwerkorientierung
    • Lösungsorientierung
    • Zukunftsorientierung

    Wird angeboten von: Mirella Sperling

     

×
http://www.heilpraxishamburg.com/datenschutz