startbild

Schwerpunkte

Dornmethode und Breuss-Massage

Die Methode DORN und die Breuss-Massage sind zwei Möglichkeiten mit deren Hilfe viele Problemen und Erkrankungen des Rückens, der Wirbelsäule, der Gelenke sowie aller Bereiche des Körpers, die direkt oder indirekt mit der Wirbelsäule und den Gelenken verbunden sind, behandelt werden können. Dabei wird während der Behandlung die Selbstheilung aktiviert und durch angleitete Eigenübunge ein langfristig Behandlungserfolg unterstütz.

Die Breuss-Massage ist eine sehr sanfte, einfühlsame Rückenmassage im Bereich der ganzen Wirbelsäule, die sich optimal als Vorbereitung auf die Dorn-Behandlung eignet. Sie löst tiefliegende Blockaden und ist auch bei Bandscheiben-Problemen sehr hilfreich.

Während der Dorn-Behandlung werden auf eine sanfte Weise verschobenen Wirbel und Gelenke, durch die Hände des Therapeuten und unter Bewegung des Klienten, wieder an ihren idealen Platz gebracht. Hilfsgeräte werden nur in seltenen Fällen verwendet.

Vorteile der Dorn-Methode:

  • Häufig ist die erste Behandlung erfolgreich und es wird kein Folgetermin benötigt.
  • Die Behandlung ist ungefährlich und sanft.
  • Der Klient bekommt unter Anleitung des Therapeuten Einzelübungen mit nach Hause. Diese dienen der Selbsthilfe und unterstützen einen langfristigen Behandlungserfolg.

Die Dorn-Methode ist nicht geeignet für Patienten:

  • mit Osteoporose, langer Cortisontherapie, bzw. Krebs.
  • frischen Verletzungen und Operationsnarben.
  • frischem Bandscheibenvorfall.
  • Entzündliche Beschwerden o.ä., die aufgrund der Druckschmerzhaftigkeit eine Behandlung mit dieser Methode unmöglich macht.

Wird angeboten von: Mirella Sperling
Wird angeboten in: Hamburg